Amethyst. Der Stein der Reinigung


Amethyst. Der königliche Stein

Das Besondere am Amethyst ist wohl seine Farbe, die sofort auffällt. Das geheimnisvolle Violett wussten schon die Menschen der Minoischen Kultur in der Bronzezeit zu schätzen. Auch die Griechen glaubten nicht nur an die schöne Optik, sondern auch an die Kräfte als Heilstein. 

Amethysten in der Geschichte

Der Name stammt aus dem Griechischen und wird mit „dem Rausch entgegenwirken“ oder „nüchtern“ übersetzt. In der Spätantike und im frühen Mittelalter wurde der Amethyst als Grabbeigabe der Könige verwendet, um zu verhindern, dass die Gräber geplündert werden. 

Der Amethyst als Alleskönner

Dem Amethysten werden vielseitige Heilkräfte nachgesagt, die besonders auf seine reinigende Wirkung zurückzuführen sind. Die Amethyst Bedeutung ist ebenso vielseitig wie der Stein selbst. Dieser kann in seiner rohen Form ebenso getragen werden wie als Schmuckstück. Er kann auch als Amethystdruse im Raum aufgestellt werden.

Amethyst Wirkung. Energielieferant und Seelenschmeichler

Um die Amethyst Wirkung ranken sich mehrere Legenden. Demnach gilt er auch als sehr vielseitiger Edelstein, der für Ausgeglichenheit und Geduld sorgt. Daher ist er ein gutes Hilfsmittel für Meditationen, denn er vermag die Spiritualität zu erhöhen. Das wiederum stärkt die psychischen Kräfte. 

Ebenso soll er dabei helfen, von einer Sucht loszukommen. Als Begleiter bei einem Entzug leistet demzufolge dieser Edelstein hervorragende Dienste. Die Amethyst Heilwirkung erstreckt sich auch auf Verlustängste und Trauer. Gerade in schweren Zeiten vermag der Amethyst dem Träger wieder Kraft und Energie zu verleihen. 

Dieser Halbedelstein aus der Gruppe der Quarze bietet nicht nur als Heilstein Vorteile, er ist auch günstig in der Anschaffung. Da die Herstellung ohne großen Aufwand erfolgt, ist der Amethyst Preis relativ niedrig. 

Amethyst Farbe. Violettes Farbspiel

Der Amethyst ist nicht nur wegen seiner schönen violetten Farbe ein begehrter Edelstein. Ein Amethyst Stein kann in sehr hellem Rosa ebenso erstrahlen wie in einem dunklen, satten Violett. Häufig zeigt sich die Farbe besonders in den Kristallspitzen sehr ausgeprägt. Dieses Farbenspiel macht den Stein besonders als Schmuckstück interessant. 

Entstehung der Farbe

Doch woran liegt es, dass der Amethyst in unterschiedlichen Farbtönen und Nuancen gefunden wird? Die Farbe Violett entsteht, wenn sich Eisen in das Kristall mischt. Daher variiert die Farbe auch nach dem Fundort. Ein kräftig violetter Amethyst stammt höchstwahrscheinlich aus Uruguay oder Arizona. 

Worauf geachtet werden sollte

Durch starkes Sonnenlicht kann der Edelstein seine Farbe verlieren. Daher ist es nicht zu empfehlen, eine Amethystdruse zum Beispiel direkt in die Sonne zu stellen. Auch niedrige Temperaturen können zu Farbveränderungen führen. Um die Wirkung des Edelsteins zu bewahren, darf er nicht behandelt oder gefärbt werden. Nur reine Natursteine eignen sich für den Einsatz in der Steinheilkunde.

Amethyst Schmuck. Die Vielfältigkeit des Amethysten

Der Amethyst ist ein sehr vielfältiger Edelstein, nicht nur hinsichtlich seiner Wirkung. Ein Amethyst Heilstein kann in den unterschiedlichsten Varianten getragen werden und wird auch zu Schmuck verarbeitet. Dabei sind zahlreiche Schliffe und Formen möglich, sodass die Auswahl an Amethyst Schmuck sehr groß ist. 

Zumeist wird er facettiert oder mit glattem Cabochon Schliff angeboten. Trübe, undurchsichtige Steine werden meistens zu Trommelsteinen verarbeitet, während reine und glasklare Edelsteine geschliffen werden. Die Vielfältigkeit des Amethysten zeigt sich auch im großen Angebot an Amethyst Schmuck:

  • Amethyst Kette
  • Amethyst Ohrringe
  • Amethyst Armband
  • Amethyst Ringe
  • Amethyst Anhänger

Amethyst reinigen und aufladen

Wer einen Amethyst kaufen möchte, hat die Qual der Wahl. Ob Schmuckstück, Druse oder Trommelstein, um die Amethyst Wirkung optimal nutzen zu können, ist es wichtig, den Edelstein regelmäßig zu reinigen und aufzuladen. Beim Tragen als Schmuckstück wird er durch den Hautkontakt verschmutzt und durch die Anwendung als Heilstein soll er unreine Energien aufnehmen. Daher ist es wichtig, dass er nicht nur äußerlich gereinigt wird. 

Amethyst reinigen

Die Reinigung ist am einfachsten mit lauwarmem Wasser möglich. So lassen sich Hautschuppen und Verunreinigung leicht entfernen und der Amethyst wird entladen. Eine Amethyst Kette lässt sich auch entladen, indem sie über Nacht in Hämatit Trommelsteine gelegt wird. 

Amethyst aufladen

Zum Aufladen kann der Amethyst, genau wie andere Edelsteine auch, in eine Amethystdruse gelegt werden. Einen Amethyst in der Sonne aufzuladen ist Tabu. Denn durch die direkte Sonneneinstrahlung und die UV-Strahlung verliert der Edelstein seine Farbe.

Amethyst anwenden

Die Anwendungsmöglichkeiten für einen Amethysten sind vielfältig. Am häufigsten wird er als Schmuckstück getragen und überträgt durch den direkten Hautkontakt seine Energien auf den Körper. Auch im Raum aufgestellt wird ihm eine befreiende und reinigende Wirkung nachgesagt. Die Herstellung von Edelsteinwasser ist eine weitere Anwendungsmöglichkeit den Amethysten. Das Edelsteinwasser kann getrunken oder auf die Haut aufgetragen werden.

Amethyst Sternzeichen. Der Hauptstein für Fische

Der Amethyst ist der Hauptstein für das Sternzeichen Fische. Er unterstützt dabei, Gefühle fantasievoll zum Ausdruck zu bringen und hilft, offener für die Liebe zu sein. Der Amethyst ist aber auch ein wichtiger Nebenstein für die Sternzeichen Widder und Schütze. 

Amethyst. Der königliche Stein Das Besondere am Amethyst ist wohl seine Farbe, die sofort auffällt. Das geheimnisvolle Violett wussten schon die Menschen der Minoischen Kultur in der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Amethyst. Der Stein der Reinigung

Amethyst. Der königliche Stein

Das Besondere am Amethyst ist wohl seine Farbe, die sofort auffällt. Das geheimnisvolle Violett wussten schon die Menschen der Minoischen Kultur in der Bronzezeit zu schätzen. Auch die Griechen glaubten nicht nur an die schöne Optik, sondern auch an die Kräfte als Heilstein. 

Amethysten in der Geschichte

Der Name stammt aus dem Griechischen und wird mit „dem Rausch entgegenwirken“ oder „nüchtern“ übersetzt. In der Spätantike und im frühen Mittelalter wurde der Amethyst als Grabbeigabe der Könige verwendet, um zu verhindern, dass die Gräber geplündert werden. 

Der Amethyst als Alleskönner

Dem Amethysten werden vielseitige Heilkräfte nachgesagt, die besonders auf seine reinigende Wirkung zurückzuführen sind. Die Amethyst Bedeutung ist ebenso vielseitig wie der Stein selbst. Dieser kann in seiner rohen Form ebenso getragen werden wie als Schmuckstück. Er kann auch als Amethystdruse im Raum aufgestellt werden.

Amethyst Wirkung. Energielieferant und Seelenschmeichler

Um die Amethyst Wirkung ranken sich mehrere Legenden. Demnach gilt er auch als sehr vielseitiger Edelstein, der für Ausgeglichenheit und Geduld sorgt. Daher ist er ein gutes Hilfsmittel für Meditationen, denn er vermag die Spiritualität zu erhöhen. Das wiederum stärkt die psychischen Kräfte. 

Ebenso soll er dabei helfen, von einer Sucht loszukommen. Als Begleiter bei einem Entzug leistet demzufolge dieser Edelstein hervorragende Dienste. Die Amethyst Heilwirkung erstreckt sich auch auf Verlustängste und Trauer. Gerade in schweren Zeiten vermag der Amethyst dem Träger wieder Kraft und Energie zu verleihen. 

Dieser Halbedelstein aus der Gruppe der Quarze bietet nicht nur als Heilstein Vorteile, er ist auch günstig in der Anschaffung. Da die Herstellung ohne großen Aufwand erfolgt, ist der Amethyst Preis relativ niedrig. 

Amethyst Farbe. Violettes Farbspiel

Der Amethyst ist nicht nur wegen seiner schönen violetten Farbe ein begehrter Edelstein. Ein Amethyst Stein kann in sehr hellem Rosa ebenso erstrahlen wie in einem dunklen, satten Violett. Häufig zeigt sich die Farbe besonders in den Kristallspitzen sehr ausgeprägt. Dieses Farbenspiel macht den Stein besonders als Schmuckstück interessant. 

Entstehung der Farbe

Doch woran liegt es, dass der Amethyst in unterschiedlichen Farbtönen und Nuancen gefunden wird? Die Farbe Violett entsteht, wenn sich Eisen in das Kristall mischt. Daher variiert die Farbe auch nach dem Fundort. Ein kräftig violetter Amethyst stammt höchstwahrscheinlich aus Uruguay oder Arizona. 

Worauf geachtet werden sollte

Durch starkes Sonnenlicht kann der Edelstein seine Farbe verlieren. Daher ist es nicht zu empfehlen, eine Amethystdruse zum Beispiel direkt in die Sonne zu stellen. Auch niedrige Temperaturen können zu Farbveränderungen führen. Um die Wirkung des Edelsteins zu bewahren, darf er nicht behandelt oder gefärbt werden. Nur reine Natursteine eignen sich für den Einsatz in der Steinheilkunde.

Amethyst Schmuck. Die Vielfältigkeit des Amethysten

Der Amethyst ist ein sehr vielfältiger Edelstein, nicht nur hinsichtlich seiner Wirkung. Ein Amethyst Heilstein kann in den unterschiedlichsten Varianten getragen werden und wird auch zu Schmuck verarbeitet. Dabei sind zahlreiche Schliffe und Formen möglich, sodass die Auswahl an Amethyst Schmuck sehr groß ist. 

Zumeist wird er facettiert oder mit glattem Cabochon Schliff angeboten. Trübe, undurchsichtige Steine werden meistens zu Trommelsteinen verarbeitet, während reine und glasklare Edelsteine geschliffen werden. Die Vielfältigkeit des Amethysten zeigt sich auch im großen Angebot an Amethyst Schmuck:

  • Amethyst Kette
  • Amethyst Ohrringe
  • Amethyst Armband
  • Amethyst Ringe
  • Amethyst Anhänger

Amethyst reinigen und aufladen

Wer einen Amethyst kaufen möchte, hat die Qual der Wahl. Ob Schmuckstück, Druse oder Trommelstein, um die Amethyst Wirkung optimal nutzen zu können, ist es wichtig, den Edelstein regelmäßig zu reinigen und aufzuladen. Beim Tragen als Schmuckstück wird er durch den Hautkontakt verschmutzt und durch die Anwendung als Heilstein soll er unreine Energien aufnehmen. Daher ist es wichtig, dass er nicht nur äußerlich gereinigt wird. 

Amethyst reinigen

Die Reinigung ist am einfachsten mit lauwarmem Wasser möglich. So lassen sich Hautschuppen und Verunreinigung leicht entfernen und der Amethyst wird entladen. Eine Amethyst Kette lässt sich auch entladen, indem sie über Nacht in Hämatit Trommelsteine gelegt wird. 

Amethyst aufladen

Zum Aufladen kann der Amethyst, genau wie andere Edelsteine auch, in eine Amethystdruse gelegt werden. Einen Amethyst in der Sonne aufzuladen ist Tabu. Denn durch die direkte Sonneneinstrahlung und die UV-Strahlung verliert der Edelstein seine Farbe.

Amethyst anwenden

Die Anwendungsmöglichkeiten für einen Amethysten sind vielfältig. Am häufigsten wird er als Schmuckstück getragen und überträgt durch den direkten Hautkontakt seine Energien auf den Körper. Auch im Raum aufgestellt wird ihm eine befreiende und reinigende Wirkung nachgesagt. Die Herstellung von Edelsteinwasser ist eine weitere Anwendungsmöglichkeit den Amethysten. Das Edelsteinwasser kann getrunken oder auf die Haut aufgetragen werden.

Amethyst Sternzeichen. Der Hauptstein für Fische

Der Amethyst ist der Hauptstein für das Sternzeichen Fische. Er unterstützt dabei, Gefühle fantasievoll zum Ausdruck zu bringen und hilft, offener für die Liebe zu sein. Der Amethyst ist aber auch ein wichtiger Nebenstein für die Sternzeichen Widder und Schütze. 

Zuletzt angesehen