Turmalin. Der Stein des Friedens


Bei Kennern ist der Edelstein Turmalin aufgrund seiner wohltuenden Kräfte hochgeschätzt. Hingegen bestaunen viele einfach nur die wunderschöne Farbenpracht des Steins. Es wird den Edelsteinen nachgesagt, dass sie eine schützende Wirkung vor negativen Gefühlen haben und zudem einen harmonischen Energiefluss. Der Turmalin Edelstein soll die Fähigkeit haben, alle denkbaren Farbkombinationen miteinander zu vereinigen. Es gibt Edelsteine, welchen eine entspannende oder beruhigende Wirkung nachgesagt wird. Der Turmalin ist jedoch dafür bekannt, Stimmungsschwankungen auszugleichen, positive Energien zu übermitteln und Harmonie ins Haus zu bringen.

Turmalin Bedeutung und Farbe. Für Harmonie und Klarheit

Schon in der Antike war der Edelstein Turmalin sehr beliebt. Der Grund dafür ist, dass er ganz verschiedene äußerliche Erscheinungsformen mit sich bringt, welche alle Regenbogenfarben besitzen. Deshalb wurde der Stein auch häufig mit anderen Edelsteinen verwechselt. Daher wurde der rote Turmalin wie auch der Granat oder Rubin im Mittelalter „Karfunkel“ genannt. Die grünen Steine wurden mit Smaragden verwechselt. Sein heutiger Name „Turmalin“ kommt aus dem Singhalesischen und bedeutet übersetzt „verschiedenartiger Stein“. Es wurde geglaubt, dass der Stein aus sich selbst heraus leuchten kann. Jedoch stimmt das nicht, der Edelstein zeigt je nach Betrachtungswinkel unterschiedliche Farben auf. Außerdem sind Turmaline hervorragende Leiter, welche sich durch Wärme oder einfaches Reiben elektrostatisch aufladen lassen. Früher wurde diese Eigenschaft dazu verwendet, um aus der Pfeife Tabakasche zu ziehen. Dadurch bekam er das Synonym „Aschenzieher“. Schon seit Jahren wurde der Edelstein zur Herstellung von Kunstgegenständen und Schmuck genutzt und auch heute ist der Edelstein noch als Schmuckstein gern gesehen. Sehr beliebt sind zum Beispiel Turmalin Ketten, Turmalin Ohrringe als auch verschiedene Turmalin Anhänger.

Turmalin Wirkung. Der belebende Stein der Psyche

Der Turmalin Edelstein hat sehr unterschiedliche Varietäten, welchen nachgesagt wird, dass alle verschiedene Heilwirkungen haben. Im Allgemeinen sagt man dem Stein jedoch eine sehr aufbauende als auch belebende psychische Wirkung nach. Der Stein soll dabei helfen, Klarheit ins Leben zu bringen und nach Harmonie zu streben. Durch ihn wird die Fähigkeit ins Leben gebracht, Prozesse sowie Entwicklungen stärker wahrzunehmen. Der schwarze Edelstein gehört zu den stärksten Schutzsteinen, der gegen negative Energien helfen soll.

Turmalin Anwendung. Der Starke Helfer

Der Edelstein kann entweder als Essenz eingenommen werden, direkt auf der Haut getragen oder auf eine schmerzende Stelle aufgelegt werden. Dem Turmalin werden seit Jahrhunderten bestimmte Effekte und Wirkungen zugeschrieben. Der direkte Körperkontakt ist beim Auflegen sehr wichtig. Es gibt sogar Heilkundler, welche empfehlen, den Edelstein auf die betroffene Stelle aufzubinden. Viele Menschen schwören darauf, dass der Turmalin perfekt bei Narben helfen soll. Der Edelstein muss einfach nur über die Narbe gestrichen werden, wodurch die überflüssige Energie entfernt werden soll. Der Turmalin wird als Edelsteinwasser am besten zur Zeit der Organ Uhr genommen. Der Stein kann auch in Kombination mit anderen Edelsteinen angewendet werden. In Kombination mit Rosenquarz soll der Stein zum Beispiel dabei helfen, Elektrosmog vom Körper fernzuhalten. Auch das Immunsystem soll dadurch gestärkt werden. Des Weiteren soll der Turmalin Menschen helfen, die den Hormonhaushalt positiv beeinflussen möchten.

Vorkommen:

Der Edelstein kommt in vielen Ländern wie zum Beispiel in Italien, Sri Lanka, Pakistan, Indien, Australien, Brasilien, Birma, in der Schweiz und USA vor.

Turmalin aufladen und reinigen

Wie auch die anderen Edelsteine muss auch der Turmalin gereinigt werden. Damit der Stein auch seine volle Wirkung übermitteln kann, ist es empfehlenswert, dass er regelmäßig gereinigt sowie aufgeladen und entladen wird. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten dafür. Zum einen ist es von Vorteil, wenn der Edelstein einmal im Monat unter fließendem, lauwarmem Wasser gereinigt wird. Zur Regeneration ist es wichtig, dass der Turmalin in eine Schale mit Hämatit-Trommelsteinen gelegt wird. Neben den Trommelsteinen eignen sich auch Bergkristalle sehr gut. Eine Alternative wäre außerdem, dass der Stein in die Abend- oder Vormittagssonne gelegt wird.

Turmalin Sternzeichen und Astrologie. Eine astrologische Besonderheit

Der schwarze Edelstein ist seit vielen 1000 Jahren sehr eng mit der Astrologie verbunden. Der Stein wird dem Sternzeichen Skorpion und Steinbock zugeordnet. Er wird zudem auch den Planeten Pluto und Neptun zugeordnet. Der Edelstein Turmalin wird als Monats- oder Geburtsstein dem Oktober zugeschrieben. Menschen, die im Oktober geboren sind, soll der Stein einen klaren Blick verleihen und ihren scharfen Geschäftssinn erwecken. Außerdem ist der Stein dafür bekannt, dass er Kreativität und Lebensfreude übermittelt. Auch für Menschen, die einen Neustart planen, ist der Edelstein ein großer Helfer. Wichtig ist es jedoch, dass der Turmalin immer richtig angewendet wird.

Bei Kennern ist der Edelstein Turmalin aufgrund seiner wohltuenden Kräfte hochgeschätzt. Hingegen bestaunen viele einfach nur die wunderschöne Farbenpracht des Steins. Es wird den Edelsteinen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Turmalin. Der Stein des Friedens

Bei Kennern ist der Edelstein Turmalin aufgrund seiner wohltuenden Kräfte hochgeschätzt. Hingegen bestaunen viele einfach nur die wunderschöne Farbenpracht des Steins. Es wird den Edelsteinen nachgesagt, dass sie eine schützende Wirkung vor negativen Gefühlen haben und zudem einen harmonischen Energiefluss. Der Turmalin Edelstein soll die Fähigkeit haben, alle denkbaren Farbkombinationen miteinander zu vereinigen. Es gibt Edelsteine, welchen eine entspannende oder beruhigende Wirkung nachgesagt wird. Der Turmalin ist jedoch dafür bekannt, Stimmungsschwankungen auszugleichen, positive Energien zu übermitteln und Harmonie ins Haus zu bringen.

Turmalin Bedeutung und Farbe. Für Harmonie und Klarheit

Schon in der Antike war der Edelstein Turmalin sehr beliebt. Der Grund dafür ist, dass er ganz verschiedene äußerliche Erscheinungsformen mit sich bringt, welche alle Regenbogenfarben besitzen. Deshalb wurde der Stein auch häufig mit anderen Edelsteinen verwechselt. Daher wurde der rote Turmalin wie auch der Granat oder Rubin im Mittelalter „Karfunkel“ genannt. Die grünen Steine wurden mit Smaragden verwechselt. Sein heutiger Name „Turmalin“ kommt aus dem Singhalesischen und bedeutet übersetzt „verschiedenartiger Stein“. Es wurde geglaubt, dass der Stein aus sich selbst heraus leuchten kann. Jedoch stimmt das nicht, der Edelstein zeigt je nach Betrachtungswinkel unterschiedliche Farben auf. Außerdem sind Turmaline hervorragende Leiter, welche sich durch Wärme oder einfaches Reiben elektrostatisch aufladen lassen. Früher wurde diese Eigenschaft dazu verwendet, um aus der Pfeife Tabakasche zu ziehen. Dadurch bekam er das Synonym „Aschenzieher“. Schon seit Jahren wurde der Edelstein zur Herstellung von Kunstgegenständen und Schmuck genutzt und auch heute ist der Edelstein noch als Schmuckstein gern gesehen. Sehr beliebt sind zum Beispiel Turmalin Ketten, Turmalin Ohrringe als auch verschiedene Turmalin Anhänger.

Turmalin Wirkung. Der belebende Stein der Psyche

Der Turmalin Edelstein hat sehr unterschiedliche Varietäten, welchen nachgesagt wird, dass alle verschiedene Heilwirkungen haben. Im Allgemeinen sagt man dem Stein jedoch eine sehr aufbauende als auch belebende psychische Wirkung nach. Der Stein soll dabei helfen, Klarheit ins Leben zu bringen und nach Harmonie zu streben. Durch ihn wird die Fähigkeit ins Leben gebracht, Prozesse sowie Entwicklungen stärker wahrzunehmen. Der schwarze Edelstein gehört zu den stärksten Schutzsteinen, der gegen negative Energien helfen soll.

Turmalin Anwendung. Der Starke Helfer

Der Edelstein kann entweder als Essenz eingenommen werden, direkt auf der Haut getragen oder auf eine schmerzende Stelle aufgelegt werden. Dem Turmalin werden seit Jahrhunderten bestimmte Effekte und Wirkungen zugeschrieben. Der direkte Körperkontakt ist beim Auflegen sehr wichtig. Es gibt sogar Heilkundler, welche empfehlen, den Edelstein auf die betroffene Stelle aufzubinden. Viele Menschen schwören darauf, dass der Turmalin perfekt bei Narben helfen soll. Der Edelstein muss einfach nur über die Narbe gestrichen werden, wodurch die überflüssige Energie entfernt werden soll. Der Turmalin wird als Edelsteinwasser am besten zur Zeit der Organ Uhr genommen. Der Stein kann auch in Kombination mit anderen Edelsteinen angewendet werden. In Kombination mit Rosenquarz soll der Stein zum Beispiel dabei helfen, Elektrosmog vom Körper fernzuhalten. Auch das Immunsystem soll dadurch gestärkt werden. Des Weiteren soll der Turmalin Menschen helfen, die den Hormonhaushalt positiv beeinflussen möchten.

Vorkommen:

Der Edelstein kommt in vielen Ländern wie zum Beispiel in Italien, Sri Lanka, Pakistan, Indien, Australien, Brasilien, Birma, in der Schweiz und USA vor.

Turmalin aufladen und reinigen

Wie auch die anderen Edelsteine muss auch der Turmalin gereinigt werden. Damit der Stein auch seine volle Wirkung übermitteln kann, ist es empfehlenswert, dass er regelmäßig gereinigt sowie aufgeladen und entladen wird. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten dafür. Zum einen ist es von Vorteil, wenn der Edelstein einmal im Monat unter fließendem, lauwarmem Wasser gereinigt wird. Zur Regeneration ist es wichtig, dass der Turmalin in eine Schale mit Hämatit-Trommelsteinen gelegt wird. Neben den Trommelsteinen eignen sich auch Bergkristalle sehr gut. Eine Alternative wäre außerdem, dass der Stein in die Abend- oder Vormittagssonne gelegt wird.

Turmalin Sternzeichen und Astrologie. Eine astrologische Besonderheit

Der schwarze Edelstein ist seit vielen 1000 Jahren sehr eng mit der Astrologie verbunden. Der Stein wird dem Sternzeichen Skorpion und Steinbock zugeordnet. Er wird zudem auch den Planeten Pluto und Neptun zugeordnet. Der Edelstein Turmalin wird als Monats- oder Geburtsstein dem Oktober zugeschrieben. Menschen, die im Oktober geboren sind, soll der Stein einen klaren Blick verleihen und ihren scharfen Geschäftssinn erwecken. Außerdem ist der Stein dafür bekannt, dass er Kreativität und Lebensfreude übermittelt. Auch für Menschen, die einen Neustart planen, ist der Edelstein ein großer Helfer. Wichtig ist es jedoch, dass der Turmalin immer richtig angewendet wird.

Zuletzt angesehen