Filter schließen
Filtern nach:

Bergkristall. Der Stein der Vollkommenheit

Bergkristall. Der absolut reine Stein

Früher glaubten die antiken Griechen, dass es sich beim makellosen und schönen Bergkristall um ein tiefgefrorenes Wasser handelt, welches sich nicht mehr auftauen lässt. Der Bergkristall bekam den Namen „Krystallos“. Übersetzt bedeutet das so viel wie „Eis“. 

Beliebt bei Heilern

Bis heute wird der Bergkristall von vielen Heilern angewendet, die davon überzeugt sind, damit Krankheiten frühzeitig zu erkennen. Der Bergkristall ist in der heutigen Zeit aus schamanischen Ritualen nicht mehr wegzudenken. Darüber hinaus wird der Edelstein auch zur Unterstützung zur Meditation genutzt. 

Der starke Helfer

Es wird behauptet, dass er Energien verleiht, damit der Weg zur Erleuchtung einfacher gefunden wird. Der Bergkristall ist vor allem in der Steinheilkunde ein sehr wichtiger Helfer für verschiedene Entscheidungsfragen. Zudem sagt man, dass er Mutlosigkeit entgegenwirkt sowie die Selbstwahrnehmung unterstützt.

Bergkristall Farbe. Farblos und weiß wie Eis

Da der Bergkristall die reinste Form des Quarzes darstellt, weist er meist auch keinerlei Farbe auf. Der Bergkristall Quarz verfügt oftmals über vielfältige Einschüsse, die ihn sehr beliebt und einzigartig machen. 

Der Edelstein entsteht in einem vulkanischen Gestein. Durch die passende Temperatur und einem immer gleichbleibenden Druck über mehrere Jahre hinweg, bildet sich der Edelstein Bergkristall.

Bergkristall Herkunft. Wo kommt der Bergkristall vor?

Aus dem Grund, dass der Bergkristall ein sehr verbreitetes Mineral ist, ist er an unterschiedlichen Fundorten weltweit in großen Mengen zu finden. Unter anderem kann der Bergkristall auch in afrikanischen Ländern wie Madagaskar und Namibia gefunden werden. 

Doch auch in Nordamerika und Brasilien wird Bergkristall abgebaut. In der Schweiz und Russland finden sich weitere größere Vorkommen. Auch in Deutschland ist der transparente Edelstein auffindbar.

Bergkristall Wirkung. Der Harmonisierende Alleskönner

Seit Jahrhunderten findet der Bergkristall in der Steinheilkunde vielfach Verwendung. Dem Stein wird eine besondere Kraft für Entscheidungsfragen nachgesagt. Er soll bereits vielen Menschen bei schweren Entscheidungen im Leben geholfen haben. 

Der Bergkristall und die Spiritualität

Der Bergkristall Heilstein liefert vielen auch Unterstützung dabei, Entscheidungen einfacher sowie auch schneller zu treffen. Er findet seine Verwendung auch im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung.

Kraftvolle Energie

Bergkristalle sollen die Persönlichkeitsentwicklung fördern, die Außenwahrnehmungen schärfen und dazu noch Kraft spenden. Die Edelsteine begleiten beim Lösen von psychischen Blockaden, schicken gute Gedanken und bringen Entspannung ins Leben. Sie erhöhen als zentrale Lichtsteine auch die Aufmerksamkeit. Außerdem wird behauptet, dass der Bergkristall die Sensibilität in Beziehungen steigern soll.

Weitere positive Bergkristall Wirkungen

  • Soll vor negativen Energien schützen, die durch Wasseradern oder Elektrosmog entstehen
  • Unterstützung bei Bandscheibenproblemen, Schilddrüsenerkrankungen und Reiseübelkeit
  • Wird gerne genommen als Begleitung bei der Regeneration des Nervensystems
  • Unterstützender Stein bei der Regulierung des Blutkreislaufs
  • Positive Wirkungen werden dem Stein auch bei Kopfschmerzen, Fieber und Zerschlagenheit nachgesagt

Die Besonderheiten des Bergkristalles

Da Bergkristall vielseitig einsetzbar ist, wird er auch als „Master Healer“ bezeichnet. In der Vergangenheit nutzten ihn die hohen Priester auch als Schutzstein. Er wurde als Bergkristall Kette um den Hals getragen. Auch in der heutigen Zeit werden Wahrsagenkugeln noch aus klarem Kristall gefertigt.

Bergkristall Schmuck. Von farblos bis weiß

Der Bergkristall ist ein sehr besonderer Edelstein, nicht nur hinsichtlich seiner Wirkung. Ein Bergkristall Heilstein kann in vielen Varianten getragen werden und wird gerne zu Schmuck verarbeitet. Die Vielfalt von Schliffen und Formen ist beim Bergkristall besonders groß, was auch ein Grund für die Beliebtheit für Bergkristall Schmuck darstellt. 

  • Bergkristall Anhänger
  • Bergkristall Ohrringe
  • Bergkristall Ketten
  • Bergkristall Ketten

Bergkristall anwenden

Es empfiehlt sich, den Heilstein am Körper aufzulegen. Aber er kann auch einfach in der Hosentasche als Bergkristall Trommelstein mitgenommen werden. Viele Menschen wenden ihn zudem auch zur Meditation an. 

Ebenfalls ist die Herstellung von Heilsteinwasser, welches getrunken wird, sehr empfehlenswert. Auf die Wirkung von Bergkristalls Wasser schwören ganz viele Menschen, die sich mit der Steinheilkunde beschäftigen. Zur Energetisierung kann der Bergkristall auch in Räumen aufgestellt werden. So wird auch die Wirkung der Steine verstärkt. Personen, die unter starkem Durst leiden, können den Heilstein einfach unter die Zunge legen.

Bergkristall Sternzeichen. Der Hauptstein des Steinbocks

In der Astrologie wird der Bergkristall dem Sternzeichen Löwe, dem Steinbock und den Zwillingen zugeordnet.

Bergkristall Reinigen und Aufladen

Alle sieben Tage oder je nach Intensität der Anwendung sollte der Bergkristall unter fließendem, lauwarmem Wasser gereinigt sowie entladen werden. Der Bergkristall Heilstein kann von Amethysten wieder aufgeladen werden. 

Wer möchte, kann den Stein auch in der Sonne aufladen. Da der transparente Kristall Informationen aufnehmen und abgeben kann, ist es vom Vorteil, wenn er nur von einer Person getragen wird.

Bergkristall. Der absolut reine Stein Früher glaubten die antiken Griechen, dass es sich beim makellosen und schönen Bergkristall um ein tiefgefrorenes Wasser handelt, welches sich nicht mehr... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bergkristall. Der Stein der Vollkommenheit

Bergkristall. Der absolut reine Stein

Früher glaubten die antiken Griechen, dass es sich beim makellosen und schönen Bergkristall um ein tiefgefrorenes Wasser handelt, welches sich nicht mehr auftauen lässt. Der Bergkristall bekam den Namen „Krystallos“. Übersetzt bedeutet das so viel wie „Eis“. 

Beliebt bei Heilern

Bis heute wird der Bergkristall von vielen Heilern angewendet, die davon überzeugt sind, damit Krankheiten frühzeitig zu erkennen. Der Bergkristall ist in der heutigen Zeit aus schamanischen Ritualen nicht mehr wegzudenken. Darüber hinaus wird der Edelstein auch zur Unterstützung zur Meditation genutzt. 

Der starke Helfer

Es wird behauptet, dass er Energien verleiht, damit der Weg zur Erleuchtung einfacher gefunden wird. Der Bergkristall ist vor allem in der Steinheilkunde ein sehr wichtiger Helfer für verschiedene Entscheidungsfragen. Zudem sagt man, dass er Mutlosigkeit entgegenwirkt sowie die Selbstwahrnehmung unterstützt.

Bergkristall Farbe. Farblos und weiß wie Eis

Da der Bergkristall die reinste Form des Quarzes darstellt, weist er meist auch keinerlei Farbe auf. Der Bergkristall Quarz verfügt oftmals über vielfältige Einschüsse, die ihn sehr beliebt und einzigartig machen. 

Der Edelstein entsteht in einem vulkanischen Gestein. Durch die passende Temperatur und einem immer gleichbleibenden Druck über mehrere Jahre hinweg, bildet sich der Edelstein Bergkristall.

Bergkristall Herkunft. Wo kommt der Bergkristall vor?

Aus dem Grund, dass der Bergkristall ein sehr verbreitetes Mineral ist, ist er an unterschiedlichen Fundorten weltweit in großen Mengen zu finden. Unter anderem kann der Bergkristall auch in afrikanischen Ländern wie Madagaskar und Namibia gefunden werden. 

Doch auch in Nordamerika und Brasilien wird Bergkristall abgebaut. In der Schweiz und Russland finden sich weitere größere Vorkommen. Auch in Deutschland ist der transparente Edelstein auffindbar.

Bergkristall Wirkung. Der Harmonisierende Alleskönner

Seit Jahrhunderten findet der Bergkristall in der Steinheilkunde vielfach Verwendung. Dem Stein wird eine besondere Kraft für Entscheidungsfragen nachgesagt. Er soll bereits vielen Menschen bei schweren Entscheidungen im Leben geholfen haben. 

Der Bergkristall und die Spiritualität

Der Bergkristall Heilstein liefert vielen auch Unterstützung dabei, Entscheidungen einfacher sowie auch schneller zu treffen. Er findet seine Verwendung auch im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung.

Kraftvolle Energie

Bergkristalle sollen die Persönlichkeitsentwicklung fördern, die Außenwahrnehmungen schärfen und dazu noch Kraft spenden. Die Edelsteine begleiten beim Lösen von psychischen Blockaden, schicken gute Gedanken und bringen Entspannung ins Leben. Sie erhöhen als zentrale Lichtsteine auch die Aufmerksamkeit. Außerdem wird behauptet, dass der Bergkristall die Sensibilität in Beziehungen steigern soll.

Weitere positive Bergkristall Wirkungen

  • Soll vor negativen Energien schützen, die durch Wasseradern oder Elektrosmog entstehen
  • Unterstützung bei Bandscheibenproblemen, Schilddrüsenerkrankungen und Reiseübelkeit
  • Wird gerne genommen als Begleitung bei der Regeneration des Nervensystems
  • Unterstützender Stein bei der Regulierung des Blutkreislaufs
  • Positive Wirkungen werden dem Stein auch bei Kopfschmerzen, Fieber und Zerschlagenheit nachgesagt

Die Besonderheiten des Bergkristalles

Da Bergkristall vielseitig einsetzbar ist, wird er auch als „Master Healer“ bezeichnet. In der Vergangenheit nutzten ihn die hohen Priester auch als Schutzstein. Er wurde als Bergkristall Kette um den Hals getragen. Auch in der heutigen Zeit werden Wahrsagenkugeln noch aus klarem Kristall gefertigt.

Bergkristall Schmuck. Von farblos bis weiß

Der Bergkristall ist ein sehr besonderer Edelstein, nicht nur hinsichtlich seiner Wirkung. Ein Bergkristall Heilstein kann in vielen Varianten getragen werden und wird gerne zu Schmuck verarbeitet. Die Vielfalt von Schliffen und Formen ist beim Bergkristall besonders groß, was auch ein Grund für die Beliebtheit für Bergkristall Schmuck darstellt. 

  • Bergkristall Anhänger
  • Bergkristall Ohrringe
  • Bergkristall Ketten
  • Bergkristall Ketten

Bergkristall anwenden

Es empfiehlt sich, den Heilstein am Körper aufzulegen. Aber er kann auch einfach in der Hosentasche als Bergkristall Trommelstein mitgenommen werden. Viele Menschen wenden ihn zudem auch zur Meditation an. 

Ebenfalls ist die Herstellung von Heilsteinwasser, welches getrunken wird, sehr empfehlenswert. Auf die Wirkung von Bergkristalls Wasser schwören ganz viele Menschen, die sich mit der Steinheilkunde beschäftigen. Zur Energetisierung kann der Bergkristall auch in Räumen aufgestellt werden. So wird auch die Wirkung der Steine verstärkt. Personen, die unter starkem Durst leiden, können den Heilstein einfach unter die Zunge legen.

Bergkristall Sternzeichen. Der Hauptstein des Steinbocks

In der Astrologie wird der Bergkristall dem Sternzeichen Löwe, dem Steinbock und den Zwillingen zugeordnet.

Bergkristall Reinigen und Aufladen

Alle sieben Tage oder je nach Intensität der Anwendung sollte der Bergkristall unter fließendem, lauwarmem Wasser gereinigt sowie entladen werden. Der Bergkristall Heilstein kann von Amethysten wieder aufgeladen werden. 

Wer möchte, kann den Stein auch in der Sonne aufladen. Da der transparente Kristall Informationen aufnehmen und abgeben kann, ist es vom Vorteil, wenn er nur von einer Person getragen wird.